top of page

about... Tiefenmuskulatur!

Was versteht man unter Zentrum und Tiefenmuskulatur?


Während unseren Trainingseinheiten sprechen wir immer wieder von unserer Tiefenmuskulatur oder vom «Zentrum». Gerne wollen wir euch mal etwas detaillierter darüber berichten.


Deine Rumpfmuskulatur lässt sich grundsätzlich in eine oberflächige und eine tiefe Schicht unterteilen. Die tiefe Schicht befindet sich nahe der Wirbelsäule und ist nicht sichtbar, im Gegensatz zur Äusseren, zu welcher beispielsweise der gerade Bauchmuskel gehört und bei einigen als Sixpack gut sichtbar ist. Letztere sind globale Mobilisatoren, jene in der Tiefe sind lokale Stabilisatoren.


Der Begriff Zentrum bezieht sich auf das Zentrum der Schwerkraft im Körper, welcher sich im Bereich zwischen Kreuzbein und unterer Lendenwirbelsäule befindet. Es ist unser Kernbereich.

Zum Zentrum gehören die oben erwähnten tiefen Bauch- und Rückenmuskeln, der Beckenboden und das Zwerchfell.


Doch warum ist es wichtig, ein gut funktionierendes Zentrum und eine kräftige Tiefenmuskulatur zu haben, sind diese für uns doch nicht sichtbar?

Weil diese uns Stabilität, Gleichgewicht und eine gute Haltung geben. Körperliche Balance führt zu mehr Wohlbefinden, einer verbesserten inneren und äusseren Haltung sowie zu ergonomischen Bewegungen und Anpassungsfähigkeit.


Der Nutzen von richtigen Bewegungsabläufen im Training, beginnend mit einer korrekten Ansteuerung des Zentrums und der Tiefenmuskulatur, gefolgt von Wirbelsäulen- und/oder Arm- und Beinbewegungen, ist enorm.

Die dynamische Lenden-/ Beckenstabilität, welche wir dank dieses Trainings erlangen und die wir nicht nur beim Sport, sondern auch in den meisten Alltagsaktivitäten brauchen, ist essenziell und hat viele positive Auswirkungen auf den ganzen Körper: Verspannungen, Kompensationsmuster und Schmerzen werden verhindert, um nur einige zu nennen.


Im Slings- Konzept ist das Zentrum und die Tiefenmuskulatur zudem Teil der tiefen Frontallinie, welche tief in der Fusssohle beginnt, über die Adduktoren durchs Becken, den Rumpf und den Brustkorb verläuft und weiter oben am Kiefer und seitlich vom Kopf endet.

Sie ist der myofasziale Kernbereich des Körpers, nimmt viel Raum ein und hat die wundervolle Fähigkeit, den Körper von innen heraus aufzurichten: Wenn du die aufrichtige Aufrichtung der tiefen Frontallinie siehst, erkennst du sie. Wenn du sie hast, fühlst du sie.




0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page